Spieler des TuS Makkabi Köln antisemitisch beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

06.09.2015, Spieler des TuS Makkabi Köln antisemitisch beleidigt

Nordrhein-Westfalen

(Köln)

Quelle:
Fußball gegen nazis Köln und Berlin: Fußballer angegriffen, weil sie in jüdischen Vereinen spielen

Spieler des Fußballvereins TuS Makkabi Köln wurden beim Kreisliga-Spiel gegen den ESV Olympia Köln III antisemitisch beleidigt. So sollen die gegnerischen Spieler unter anderem "Scheiß Juden" und "Free Palestine" gerufen haben.

Der Olympia-Trainer weist die Vorwürfe zurück, laut der Jüdischen Allgemeinen behauptet er auf Facebook: "Es ist nie eine solche Beschimpfung gefallen, und das schwöre ich bei Gott!"

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS