Spieler des TuS Makkabi Köln antisemitisch beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

06.09.2015, Spieler des TuS Makkabi Köln antisemitisch beleidigt

Nordrhein-Westfalen

(Köln)

Quelle:
Fußball gegen nazis Köln und Berlin: Fußballer angegriffen, weil sie in jüdischen Vereinen spielen

Spieler des Fußballvereins TuS Makkabi Köln wurden beim Kreisliga-Spiel gegen den ESV Olympia Köln III antisemitisch beleidigt. So sollen die gegnerischen Spieler unter anderem "Scheiß Juden" und "Free Palestine" gerufen haben.

Der Olympia-Trainer weist die Vorwürfe zurück, laut der Jüdischen Allgemeinen behauptet er auf Facebook: "Es ist nie eine solche Beschimpfung gefallen, und das schwöre ich bei Gott!"

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.