Synagogen-Gedenkstätte in Eisenach mit antisemitischen Parolen und Hakenkreuz beschmiert

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

07.11.2015, Synagogen-Gedenkstätte in Eisenach mit antisemitischen Parolen und Hakenkreuz beschmiert

Thüringen

(Eisenach)

Quelle:
Thüringer Allgemeine Synagogen-Gedenkstätte in Eisenach mit Hakenkreuz beschmiert

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag die Gedenkstätte der Synagoge in der Eisenacher Karl-Marx-Straße geschändet. Passanten entdeckten auf einem Gedenkstein Hakenkreuze und eine antisemitische Parole, die mit Leuchtfarbe angebracht wurden. Pfarrer Stephan Köhler sieht in der Schändung kurz vor dem Erinnern an die Pogromnacht am 9. November "eine Provokation".

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS