Verbotene Wehrmachtsmusik an KZ-Gedenkstätte

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

04.10.2016, Verbotene Wehrmachtsmusik an KZ-Gedenkstätte

Thüringen

(Weimar)

Quelle:
Berliner Zeitung Mann beschallt Buchenwald mit Hitler-Rede und Wehrmachtsmusik

Ein 55-jähriger Mann aus Brunsbüttel spielt an der KZ-Gedenkstätte Buchenwald verbotene Wehrmachtsmusik und NS-Reden. Später wurde der Mann von der Polizei gestellt. In seinem Auto wurden mehrere Messer und andere gefährliche Gegenstände gefunden.

In seinem Fahrzeug seien mehrere Waffen, darunter Messer und andere gefährliche Gegenstände, gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Gegen den 55-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24880162 ©2017In seinem Fahrzeug seien mehrere Waffen, darunter Messer und andere gefährliche Gegenstände, gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Gegen den 55-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24880162 ©2017

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS