Frau in S-Bahn beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

14.07.2016, Frau in S-Bahn beleidigt

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Berliner Zeitung Viele Berliner Juden zeigen Attacken nicht an

In der S-Bahn beleidigt ein Mann eine Frau, die ihren Namen in hebräischer Schrift an einer Kette trägt, als „Judenschlampe“.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS