04022017 Fans provozieren mit „Juden Jena"-Rufen

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

04.02.2017, Fans provozieren mit „Juden Jena"-Rufen

Nach einem Fußballspiel zwischen FC Rot-Weiß Erfurt und FSV Frankfurt 1899 kam es zu antisemitischen Provokationen und gewaltvollen Auseinandersetzungen. Im Stadion waren vonseiten der Erfurter Fangruppe „Juden Jena“ an Fans des FC Carl Zeiss Jena zu hören, die im Frankfurter Fanblock standen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS