06-08-2017 Entdeckung einer antisemitischen Schmiererei mit anschließender Hasstirade

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

06.08.2017, Entdeckung einer antisemitischen Schmiererei mit anschließender Hasstirade

Am S-Bahnhof Schöneweide weist ein Schild auf das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit hin. Darunter wird ein antisemitischer Schriftzug entdeckt, der suggeriert, das Gedenken an den Nationalsozialismus und dessen Opfer würde der BRD schädigen. Als die Schmiererei fotografiert wird, bricht ein nahestehender betrunkener Mann in antisemitische Hasstiraden aus.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS