13022017 Stolpersteine überklebt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

13.02.2017, Stolpersteine überklebt

Sachsen

(Dresden)

Quelle:
Aluhut für Ken Aluhut für Ken

Nach einem Eintrag bei Aluhut für Ken nutzten Rechtsextreme den Jahrestag des Angriffs auf Dresden um die Shoah zu relativieren. In Dresden hat die Gruppe „Freie Aktivisten Dresden“ Stolpersteine mit Namen von Bürgern und dem Spruch „verstorben im allierten Bombenholocaust von Dresden" (sic) überklebt.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS