17012017 Björn Höcke fordert andere Erinnerungskultur

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

17.01.2017, Björn Höcke fordert „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad”

Sachsen

(Dresden)

Quelle:
Tagesspiegel

Auf einer Veranstaltung der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative fordert der AfD-Fraktionsvorsitzender aus Thüringen, Björn Höcke, in einer Rede eine erinnerungspolitische Wen-de um 180 Grad. Er wirft den Deutschen vor, „sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt“ zu haben, womit er das Berliner Holocaust-Mahnmal meint.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS