17-11-2017 Urteil: Kuwait Airways muss keine Israelis befördern

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

17.11.2017, Urteil: Kuwait Airways muss keine Israelis befördern

Hessen

(Frankfurt)

Quelle:
CFCA & „Jewish Telegraphic Agency“

Die Fluggesellschaft Kuwait Airways muss keine israelischen Staatsbürger befördern. Das hat das Landgericht Frankfurt entschieden. Die Richter haben damit die Klage eines israelischen Passagiers gegen die kuwaitische Airline auf Beförderung und Entschädigung wegen Diskriminierung zurückgewiesen. Er hat geklagt, weil die Fluggesellschaft sein Ticket für einen Flug von Frankfurt nach Bangkok storniert hat, nachdem sie von der Nationalität des Kunden erfahren hatte. Die Fluggesellschaft hat auf kuwaitische Gesetze verwiesen, die einen Vertragsabschluss mit israelischen Staatsbürgern verbieten – denn Kuwait erkennt Israel nicht an.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.