19032017 Dokumentation reproduziert antisemitische Stereotype

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

19.03.2017, Dokumentation reproduziert antisemitische Stereotype

In einer WDR-Dokumentation wird Geert Wilders als Agent des Zionismus dargestellt. Nach der Doku habe sein antimuslimischer Rassismus etwas mit Juden zu tun, da in Wilders Verwandtschaft Juden seien, er ein Jahr in Israel gelebt habe und bis heute dem jüdischen Konsulat regelmäßig Besuche abstatte. Zudem wird seine finanzielle Unterstützung von jüdischen Spender_innen übermäßig betont, was weltverschwörungsideologische Erzählungen bedient.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS