21-04-2017 Antisemitische Beleidigung und Bedrohung am Nettelbeckplatz

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

21.04.2017, Antisemitische Beleidigung und Bedrohung am Nettelbeckplatz

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS & Register Berlin

Als ein Aktivist des „Jugendwiderstands“ am Nettelbeckplatz in Wedding Flyer der Gruppe verteilt und eine Passantin es ablehnt, einen davon zu nehmen und sich Antisemitismus-kritisch auf den „Jugendwiderstand“ bezieht, beschimpft der Aktivist sie als „Zionistenfotze“ und „blöde Schlampe“ und versucht die Frau anzuspucken. Anschließend droht er ihr mit den Worten: „Du hast gerade Glück, dass ich dich nicht die Straße hinunter trete.“ In den vergangenen zwei Jahren sind Aktivist*innen des „Jugendwiderstands“ mehrmals durch Beschimpfungen, Gewaltandrohungen und physische Attacken auf politische Gegner*innen aufgefallen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.