22-03-2017 Antisemitische Schilder am S-Bahnhof Schöneweide hochgehalten

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

22.03.2017, Antisemitische Schilder am S-Bahnhof Schöneweide hochgehalten

Am S-Bahnhof Schöneweide steht ein berlinweit bekannter Antisemit und hält Schilder in die Höhe, auf denen er vor der Gefahr einer sog. „jüdischen Weltverschwörung“ warnt.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS