23012017 Norman Finkelstein hält Vorträge am Max-Planck-Institut

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

23.01.2017, Norman Finkelstein hält Vorträge am Max-Planck-Institut

Im ethnologischen Max-Planck-Institut in Halle wurde Norman Finkelstein ein Podium geboten. Dieser führte einen Workshop durch der offiziell „Rechtfertigung des Einsatzes staatlicher Gewalt“ betitelt wurde – jedoch intern und auf der Homepage Finkelsteins „Gaza: Untersuchung seines Martyriums“ genannt wurde. In der Ankündigung hieß es, dass Israel Gaza in ein „Freiluftgefängnis“ verwandelt habe, die Hamas „keine Raketen auf Israel abgefeuert“ und „keine Terror-Tunnel gebaut“ habe, weshalb die Operation „Protective Edge“ von 2014 „keine Verteidigungsaktion“ gewesen sei. Finkelstein provoziert seit Jahren mit fragwürdigen Thesen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS