31012017 Jüdische Einrichtungen in NSU-Adresslisten

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

31.01.2017, Jüdische Einrichtungen in NSU-Adresslisten

Bayern

(München)

Quelle:
tagesschau Ermittlungen des BKA

Auf Wunsch des Münchener Gerichts ermittelte das BKA in den Hinterlassenschaften des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU). Darin sind sie auf Adressen von 233 jüdischen Einrichtungen gestoßen. Darunter waren u.a. Synagogen, Gemeindezentren, Kulturvereine und Schulen aufgeführt.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS