06-07-2018 Antisemitisch motivierte Faustschläge

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

06.07.2018, Antisemitisch motivierte Faustschläge

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Jüdische Allgemeine

Nachdem ein syrischer Jude in der Nähe des S-Bahnhofs Hackescher Markt eine größere Gruppe an Männern und Frauen nach Feuer gefragt hat und sie die Kette mit seinem gut sichtbaren Magen David sahen, wurde er von Landsleuten zusammengeschlagen. Das 25-jährige Opfer hat laut Polizeiangaben mehrere Faustschläge ins Gesicht bekommen und wurde nach einem missglückten Fluchtversuch am Boden liegend von der Gruppe geschlagen und getreten. Erst als Passanten dem Mann zur Hilfe eilten, hätten die Angreifer aufgehört und seien geflüchtet. Die alarmierte Polizei nahm nach eigenen Angaben noch in der Nähe drei Frauen im Alter von 15 und 21 Jahren und sieben Männer im Alter von 17 bis 25 Jahren fest und brachte sie in eine Sammelstelle für Gefangene. Der Mann erlitt Platzwunden, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.