13-02-2018 Lehrer verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

13.02.2018, Lehrer verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien

Brandenburg

(Potsdam)

Quelle:
Potsdamer Neueste Nachrichten

Am Potsdamer Schiller-Gymnasium hat bis vor Kurzem ein Lehrer unterrichtet, der via Twitter teils antisemitische Verschwörungstheorien veröffentlicht hat. Zum Stein des Debatten-Anstoßes wurde eine Grafik, die ein Hakenkreuz aus zwei gekreuzten Patronen und den Fahnen Israels, der USA, Großbritanniens und der Nato zeigt. Darüber steht auf Englisch die Überschrift „Die Achse des Bösen“. Ein anderer Twitter-Nutzer machte die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass es sich bei dem Twitter-User um einen Lehrer des Schiller-Gymnasiums handelt. Der Mann hat die Schule mittlerweile verlassen – was ausschließlich mit dem Verlauf seines Referendariats zu tun hat. Von seinen Aktivitäten auf Twitter habe die Schule nichts gewusst, sagt der Schulleiter.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS