21-09-2018 Umstrittene Tagung mit mehreren BDS-Referent*innen

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

21.09.2018, Umstrittene Tagung mit mehreren BDS-Referent*innen

Baden-Württemberg

(Bad Boll)

Quelle:
taz

Vom 21. bis 23. September fand in der Evangelischen Akademie Bad Boll die Tagung "Shrinking space im Israel-Palästina-Konflikt" statt, an der sich mehrere Referent*innen beteiligten, welche die antisemitische BDS-Kampagne unterstützen und/oder ihr nahestehen. Nachdem der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, die Absage der Konferenz forderte, äußerte der Direktor der Evangelischen Akademie, sie „identifiziere sich mitnichten mit der BDS-Kampagne“. Allerdings räumte er ein, dass einige der eingeladenen Referent*innen der BDS „sicherlich nahestehen“. An der Tagung beteiligte sich niemand mit einer dezidiert proisraelischen Position. Lediglich der Antisemitismusbeauftragte der baden-württembergischen Landesregierung, Michael Blume, begründete im Rahmen der Konferenz seine Ablehnung der Boykottkampagne.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.