24-03-2018 In der U-Bahn antisemitisches Lied gesungen

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

24.03.2018, In der U-Bahn antisemitisches Lied gesungen

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS (via Facebook)

Eine Gruppe junger Männer singt in der U2 im Prenzlauer Berg ein antisemitisches Lied: Die sieben Personen sind Fans des BFC Dynamo, sie tragen neben der charakteristischen Fankleidung in Bordeauxrot auch Schals mit der Aufschrift „Märkische Jungs“. Die Männer steigen an dem Nachmittag an der Station Eberswalder Straße in die U-Bahn in Richtung Ruhleben ein und rufen dabei diverse Fußballgesänge. Noch bevor die U-Bahn die nächste Station erreicht, beginnen die Männer zu grölen: „Eine U-Bahn bauen wir von Lichtenberg nach Auschwitz“. Von den anderen Fahrgästen gibt es hierauf keine wahrnehmbaren Reaktionen oder gar Interventionen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS