24-08-2018 Mann mit Davidsternanhänger antisemitisch beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

24.08.2018, Mann mit Davidsternanhänger antisemitisch beleidigt

Niedersachsen

(Hannover)

Quelle:
RIAS (via Facebook)

Zwei Männer, von denen einer sichtbar eine Kette mit Davidsternanhänger trug, wurden in einem Straßencafé in Hannover antisemitisch angesprochen. Die beiden Betroffenen hatten in dem Café gesessen und sich unterhalten, als sich unvermittelt eine Frau mittleren Alters zu ihnen setzte. Sie fragte: „Wollt ihr auch helfen die NSA zu zerstören? Dann abfotografieren und teilen!“ Dazu hielt sie den beiden Männern einen braunen Briefumschlag vor die Nase, auf dem etwas in unleserlicher Schrift geschrieben war. Der Mann, der den Davidsternanhänger trug, lehnte ab, sagte, dass sie das nicht bräuchten und forderte die Frau auf, wieder zu gehen. Die Frau blickte daraufhin den Betroffenen an, bemerkte den Davidsternanhänger und sagte: „Ach, sie sind jüdischen Glaubens? Dann wundert es mich nicht, dass Sie das nicht brauchen.“ Während sie sich von den beiden Männern entfernte, nuschelte sie einiges vor sich hin, unter anderem sagte sie: „Typisch Juden. Ihr steckt doch auch dahinter.“

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.