26-02-2018 Unbekannte zeichnen großes Hakenkreuz vor Synagoge in Schnee

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

26.02.2018, Unbekannte zeichnen großes Hakenkreuz vor Synagoge in Schnee

Bayern

(München)

Quelle:
Münchener Abendzeitung

Zwei Männer zeichnen ein etwa fünf mal fünf Meter großes Hakenkreuz am Sankt-Jakobs-Platz in den Schnee, an dem sich das Jüdische Zentrum mit der Ohel-Jakob-Synagoge befindet. Ein Zeuge, der die beiden am Abend beobachtet, spricht die beiden Männer an, woraufhin die Unbekannten das Hakenkreuz verwischen. Danach flüchten sie vom Tatort. Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein, sie kann die Täter allerdings nicht mehr ausfindig machen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.