Weiter zum Inhalt

Qualifikation

Qualifikation

In Workshops und Fortbildungen liefern wir Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Hate Speech, gefälschten Nachrichten und allen Fragen rund um Social Media. Unser Angebot richtet sich an die Berliner Zivilgesellschaft und ist für sie kostenfrei.

Civic.net bietet Sensibilisierung

Unsere Workshop-Module im Überblick

 

Von der Projektidee zur Social-Media-Strategie: Best practice für die digitale Zivilgesellschaft

  • Zivilgesellschaft Online: Aktionsformen, Reichweite und Grenzen
  • Netzkultur verstehen
  • Hinweise für Ihre Content-Strategie, Themenfindung und gute Social Media-Posts
  • So entwickeln Sie eine visuelle Handschrift

Positionieren, abwehren, kontern: So können Sie auf Hate Speech reagieren

  • Welche Handlungsoptionen gegen Hate Speech haben Organisationen?
  • Wann ist Hate Speech strafbar?
  • Was ist Counter Speech? Wie gelingt konstruktive Gegenrede?
  • Gegenargumentation: Rechte Argumentationsstrategien kennen und gezielt reagieren

Angst, Hass, Untergang: Rechtsextreme Social-Media-Strategien und wie Sie sich schützen können

  • Welche Medienstrategien nutzen Rechtsextreme online?
  • Wie funktionieren rechtsextreme Online-Kampagnen gegen zivilgesellschaftliche Organisationen?
  • Wie können sich Organisationen davor schützen, darauf vorbereiten und im Krisenfall reagieren?

Alternative Fakten? Zum Umgang mit gezielten Falschmeldungen über ihre Organisation

  • Was sind Fake News, Desinformation, Falschinformationen?
  • Warum werden sie verbreitet und welche Ziele stehen dahinter?
  • Was können Sie tun, um kursierenden Falschinformationen zu begegnen?
  • Das 1 x 1 des Fact-Checking
  • Wie Sie mit Falschinformationen in Ihren Kommentarspalten umgehen können

Demokratiestärkende Narrative und Kampagnen selbst entwickeln

  • Selbst Kampagnen entwickeln – nicht nur reagieren: Storytelling, Slogans entwickeln, eigene Werte kreativ nach außen tragen
  • Geschichten über Demokratie, Gleichwertigkeit und Diversität stärken
  • Hashtagkampagnen und weitere Mittel digitalen Protests nutzen

Aktivieren und Engagieren. Moderation und Community Management in Sozialen Netzwerken

  • Warum ist gelungene Moderation unserer Social-Media-Kanäle so wichtig für die Außenwirkung einer Organisation?
  • Wie gelingt gute Moderationsarbeit und was braucht es dafür?
  • Auf welche Kommentare sollten Organisationen überhaupt reagieren – auf welche besser nicht?
  • Rechte Argumentations- und Medienstrategien kennen und gezielt reagieren

Solidarisch und handlungsfähig: So kommen Sie durch den Shitstorm

  • Was ist ein Shitstorm – und was unterscheidet das Phänomen von berechtigter Kritik oder Online-Protest?
  • Wie funktionieren rechtsextreme Online-Kampagnen gegen zivilgesellschaftliche Organisationen?
  • Wie können sich Organisationen darauf vorbereiten und dagegen schützen?
  • Wie können wir im Ernstfall reagieren? – Moderation, Teamwork und Selbstfürsorge

Selbstfürsorge für Engagierte und Social Media-Redakteur*innen

  • Was können Engagierte tun, um Ihre Identität und private Informationen zu schützen?
  • Was macht der Hass und die Menschenverachtung mit denen, die sich als Moderator*innen täglich damit auseinandersetzen müssen?
  • Welche Abgrenzungs- und Selbstfürsorgestrategien gibt es?
  • Wie können Team und privates Umfeld unterstützend aktiv werden?

Sie haben Interesse? Melden Sie sich bei uns:
Alina Darmstadt (Projektleitung)
Novalisstraße 12, 10115 Berlin
Telefon: 030 / 240 886 25
civicnet@amadeu­antonio­stiftung.de

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.