Weiter zum Inhalt

Building Bridges Festival

26.07.2019 – 29.07.2019, Berlin

„Ist es möglich aus der Vergangenheit für aktuelle feministische Kämpfe zu lernen?” Über Jahrhunderte und Jahrzehnte organisierten sich Frauen* Rassismus und Sexismus zu bekämpfen. Heute organisieren wir uns mit dem gleichen Ziel. Unterschiedliche Gruppen, die unterschiedlich gesellschaftlich diskriminiert und marginalisiert werden, streiten für die Anliegen, die sie betreffen. Daher ist es wichtig ein Netzwerk zwischen uns zu weben und “deinen Kampf, zu meinem Kampf” zu machen.

Women in Exile & Friends plant ein dreitägiges Sommeraktionscamp in Berlin. Das Protest Camp ist für geflüchtete Frauen* und Frauen*, die mit Flüchtlingsfrauen* oder zu ihren Anliegen arbeiten. Das soll einen Austausch über Erfahrungen als Flüchtlingsfrauen* ermöglichen, die in Isolation leben und alltäglichem Rassismus und Sexismus begegnen.

Gefördert wird das Festival von der Amadeu Antonio Stiftung.

Mehr Informationen