Weiter zum Inhalt

Online-Workshop

Das Miteinander gestalten: Freiheitsrechte in Krisenzeiten

17.06.2021 (16.00 bis 19.00 Uhr)

Das Coronavirus und der Umgang damit verändert nicht nur das gesamtgesellschaftliche Gefüge, sondern in unterschiedlicher Intensität auch unser aller Arbeits- und Privatleben. Dies führt bei manchen zu einem Rückzug ins Private, bei anderen zu mehr sozialem Engagement. Wieder andere fühlen sich ohnmächtig und überfordert angesichts der Flut an Informationen und der rapide sich ändernden Anforderungen.

Die politisch Verantwortlichen müssen in dieser Situation schwierige Abwägungen zwischen den Anforderungen des allgemeinen Gesundheitsschutzes und dem Schutz der individuellen Freiheitsrechte treffen. Die aus diesem Abwägungsprozess resultierenden politischen Entscheidungen verstärken bei einem Teil der Gesellschaft die Gefühle von Ohnmacht und Verzweiflung, aber auch ein generelles Misstrauen gegenüber den Mechanismen der liberalen Demokratie. Wie lässt sich das Miteinander gestalten?

Input und Moderation:
Arnon Hampe (Amadeu Antonio Stiftung)
Reinhard Fischer (Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Berliner Landeszentrale für politische Bildung und der Amadeu Antonio Stiftung.

Mehr Informationen: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/das-miteinander-gestalten-freiheitsrechte-in-krisenzeiten-1079643.php

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.