Weiter zum Inhalt

Fortbildung und Beratung

Fortbildung und Beratung

Wir bieten unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsformate zu folgenden Themen an

  • Rechtspopulismus, Neue Rechte, völkische Bewegungen, Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus
  • Erscheinungsformen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Homo- und Trans*feindlichkeit
  • Antifeminismus, Geschlechterpolitiken, und –inszenierungen in rechten Bewegungen
  • die Rolle von Geschlecht bei Rassismus, Antisemitismus oder anderen menschenfeindlichen Ideologien
  • Intersektionale Perspektiven: Mehrfachdiskriminierungen und Verknüpfungen von GMF-Facetten untereinander
  • Umgang mit sexistischer, rassistischer, antisemitischer, antifeministischer Hate Speech und geschlechterreflektierende Analyse von Ansprache-Strategien im Social Media Bereich
  • Geschlechterreflektierende GMF- und Rechtsextremismus-Prävention: Auseinandersetzung mit Abwertungen in der pädagogischen Praxis im Kontext der Migrationsgesellschaft

Wir bieten Beratung für Teams und Organisationen

  • Zu konkreten Vorfällen oder präventiv
  • Zur Entwicklung von diskriminierungssensiblen und geschlechterreflektierten Leitbildern und Konzepten
  • Zum Umgang mit Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Antifeminismus

Wir arbeiten mit

  • Organisationen, Fachkräften und Multiplikator*innen der Jugendhilfe, Schulen, Bildungseinrichtungen und anderen Regelstrukturen
  • Zivilgesellschaft, Kommunen, Verwaltungen, Nachbarschaften und Medien
  • Wissenschaftlichen und universitären Einrichtungen
  • bundesweit zahlreichen fachlichen, zivilgesellschaftlichen und politischen Akteur*innen im Themenfeld
(c)Tanja Schnitzler

Kontaktieren Sie uns gern bei Fragen und Wünschen nach Beratungen, Fort- und Weiterbildungen!

 

Amadeu Antonio Stiftung
Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

Novalisstraße 12
10115 Berlin

Telefon: 030. 240 886 12

e-Mail: fachstelle@amadeu-antonio-stiftung.de

Beispiele für konkrete Themen und Arbeiten

Gender und Rechtsextremismus

  • Standards für eine geschlechterreflektierte Rechtsextremismus-Prävention
  • Frauen im (völkischen) Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und in der Neuen Rechten
  • Familien- und Geschlechterpolitik der (extremen) Rechten
  • „Nach der Kölner Silvesternacht“ - Rassistische Instrumentalisierung sexistischer Gewalt
  • Widersprüchlich? – Wenn sich Homosexuelle rechtspopulistisch positionieren

Rechtspopulismus/Rechtsextremismus

  • Wie umgehen mit Rechtspopulismus und Antifeminismus? Für NGOs, Verbände, Kommunen, Zivilgesellschaft, Engagierte und Gewerkschaften, Medien und Social Media Redaktionen
  • Wie werden Jugendliche für rechte Bewegungen begeistert oder was ist die "Identitäre Bewegung" (IB)?
  • Was sind völkische Siedler*innen und wie mit ihnen umgehen im ländlichen Raum, in Nachbarschaft und Bildungseinrichtungen?
  • Rechtspopulismus ohne Antisemitismus? Neue Rechte, Israel und Antisemitismus

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF)

  • Was ist Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und was hilft in der Praxis?
  • Mädchen diskriminieren (anders)?! Jungen auch!? Geschlechteraspekte bei Abwertungen und geschlechterreflektierendes pädagogisches Arbeiten
  • Antizionismus, (Anti-) Rassismus und Antisemitismus im Kontext des Nahostkonflikts
  • Gleichwertigkeit und Stärkung des demokratischen Gemeinwesens
  • Strategien gegen rechtspopulistische, islam- und geflüchtetenfeindliche und Gruppen abwertende Argumentationen on- und offline