Weiter zum Inhalt

Fortbildung und Beratung

Fortbildung und Beratung

Wir bieten unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsformate zu folgenden Themen an

  • Rechtspopulismus, Neue Rechte, völkische Bewegungen, Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus
  • Erscheinungsformen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Homo- und Trans*feindlichkeit
  • Antifeminismus, Geschlechterpolitiken, und –inszenierungen in rechten Bewegungen
  • die Rolle von Geschlecht bei Rassismus, Antisemitismus oder anderen menschenfeindlichen Ideologien
  • Intersektionale Perspektiven: Mehrfachdiskriminierungen und Verknüpfungen von GMF-Facetten untereinander
  • Umgang mit sexistischer, rassistischer, antisemitischer, antifeministischer Hate Speech und geschlechterreflektierende Analyse von Ansprache-Strategien im Social Media Bereich
  • Geschlechterreflektierende GMF- und Rechtsextremismus-Prävention: Auseinandersetzung mit Abwertungen in der pädagogischen Praxis im Kontext der Migrationsgesellschaft

Wir bieten Beratung für Teams und Organisationen

  • Zu konkreten Vorfällen oder präventiv
  • Zur Entwicklung von diskriminierungssensiblen und geschlechterreflektierten Leitbildern und Konzepten
  • Zum Umgang mit Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Antifeminismus

Wir arbeiten mit

  • Organisationen, Fachkräften und Multiplikator*innen der Jugendhilfe, Schulen, Bildungseinrichtungen und anderen Regelstrukturen
  • Zivilgesellschaft, Kommunen, Verwaltungen, Nachbarschaften und Medien
  • Wissenschaftlichen und universitären Einrichtungen
  • bundesweit zahlreichen fachlichen, zivilgesellschaftlichen und politischen Akteur*innen im Themenfeld
(c)Tanja Schnitzler

Kontaktieren Sie uns gern bei Fragen und Wünschen nach Beratungen, Fort- und Weiterbildungen!

 

Amadeu Antonio Stiftung
Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

Novalisstraße 12
10115 Berlin

Telefon: 030. 240 886 12

e-Mail: fachstelle@amadeu-antonio-stiftung.de

Beispiele für konkrete Themen und Arbeiten

Gender und Rechtsextremismus

  • Standards für eine geschlechterreflektierte Rechtsextremismus-Prävention
  • Frauen im (völkischen) Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und in der Neuen Rechten
  • Familien- und Geschlechterpolitik der (extremen) Rechten
  • „Nach der Kölner Silvesternacht“ - Rassistische Instrumentalisierung sexistischer Gewalt
  • Widersprüchlich? – Wenn sich Homosexuelle rechtspopulistisch positionieren

Rechtspopulismus/Rechtsextremismus

  • Wie umgehen mit Rechtspopulismus und Antifeminismus? Für NGOs, Verbände, Kommunen, Zivilgesellschaft, Engagierte und Gewerkschaften, Medien und Social Media Redaktionen
  • Wie werden Jugendliche für rechte Bewegungen begeistert oder was ist die "Identitäre Bewegung" (IB)?
  • Was sind völkische Siedler*innen und wie mit ihnen umgehen im ländlichen Raum, in Nachbarschaft und Bildungseinrichtungen?
  • Rechtspopulismus ohne Antisemitismus? Neue Rechte, Israel und Antisemitismus

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF)

  • Was ist Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und was hilft in der Praxis?
  • Mädchen diskriminieren (anders)?! Jungen auch!? Geschlechteraspekte bei Abwertungen und geschlechterreflektierendes pädagogisches Arbeiten
  • Antizionismus, (Anti-) Rassismus und Antisemitismus im Kontext des Nahostkonflikts
  • Gleichwertigkeit und Stärkung des demokratischen Gemeinwesens
  • Strategien gegen rechtspopulistische, islam- und geflüchtetenfeindliche und Gruppen abwertende Argumentationen on- und offline

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.