Weiter zum Inhalt

Betroffenenberatungsstellen – Beratung, Begleitung und Unterstützung

Spezialisierte Betroffenenberatungsstellen

Die erste Anlaufstelle für Betroffene rechter und andere vorurteilsmotivierter Angriffe sind spezialisierte Beratungsstellen, die Betroffene kostenlos, vetraulich und auf Wunsch anonym beraten und begleiten. Ob es sich dabei um juristische Hilfe, psychosoziale Gespräche, Kontaktvermittlungen oder die Begleitung zu Anwält:innen, Gerichten, Polizei oder Ärzt:innen handelt – die Angebote der spezialisierten Beratungsstellen sind vielfältig und richten sich nach den individuellen Bedarfen der Beratungsnehmer:innen. Sie sind psychologisch und juristisch geschult und sehr erfahren im Umgang rechten und anderen vorurteilsmotivierten Gewalttaten sowie den individuellen Handlungsoptionen nach einem Übergriff.

 

In den meisten deutschen Bundesländern gibt es mittlerweile diese spezialisierten, nicht-staatlichen Beratungsstellen für Betroffene von rechten, rassistischen, antisemitischen, homo- und trans*feindlichen und anderen vorurteilsmotivierten Bedrohungen und Gewalttaten. Gemeinsam mit einer Beratungsstelle können Sie auch einen Antrag beim Opferfonds CURA stellen. Nachstehend sind Beratungsstellen in alphabetischer Reihenfolge nach Bundesländern aufgeführt.

Bundesweit

OFEK e.V. - Beratungsstelle bei antisemitischer Gewalt und Diskriminierung

 

Tel.: 0800 664 52 68
Tel.: 0176 458 755 32
E-Mail: kontakt@ofek-beratung.de
Web: http://www.ofek-beratung.de

 

 

HateAid - Beratung und Unterstützung für Betroffene von Hass im Internet

c/o Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte

Greifswalder Straße 4

10405 Berlin

 

Tel.: 030 252 088 38

Email: beratung@hateaid.org

Web: hateaid.org

Baden-Württemberg

LEUCHTLINIE - Beratung für Betroffene von rechter Gewalt in Baden-Württemberg
Reinsburgstraße 82
70178 Stuttgart

 

Tel.: 0711 888 999 33
E-Mail: kontakt@leuchtlinie.de
Web: www.leuchtlinie.de

Bayern

B.U.D. - Beratung. Unterstützung. Dokumentation.
Postfach 44 01 53
90206 Nürnberg

 

Tel.: 0151 216 53 187
E-Mail: info@bud-bayern.de
Web: www.bud-bayern.de

BEFORE - Beratung für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt und Diskriminierung (in München)
Mathildenstraße 3c
80336 München

 


Tel.: 089 462 24 67-0
E-Mail: kontakt@before-muenchen.de
Web: www.before-muenchen.de

Berlin

ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus
Beusselstraße 35 (Hinterhaus)
10553 Berlin

Tel.: 030 69 56 83 39
E-Mail: info@reachoutberlin.de
Web: www.reachoutberlin.de

OPRA - Psychologische Beratung für Opfer rechter Gewalt
Beusselstraße 35 (Hinterhaus)
10553 Berlin

Tel.: 030 92 21 82 41 (Anrufbeantworter)
E-Mail: info@opra-gewalt.de
Web: www.opra-gewalt.de

Brandenburg

Opferperspektive e.V. - Geschäftsstelle Potsdam
Rudolf-Breitscheid-Straße 164
14482 Potsdam

Tel.: 0331 81 70 000

Opferperspektive e.V. - Anlaufstelle Cottbus
Altes Stadthaus, 3. Etage / Zimmer 3.1/2
03046 Cottbus

Tel.: 0176 878 440 76


E-Mail: info@opferperspektive.de
Web: https://www.opferperspektive.de/home

Bremen & Bremerhaven

soliport - Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt solidarisch beraten
Am Deich 60
28199 Bremen

 

Tel.: 0421 17 83 12 12
E-Mail: info@soliport.de
Web: www.soliport.de

Hamburg

Empower – Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt
c/o Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V.
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

 

Tel.: 040 28 40 16 67
E-Mail: empower@hamburg.arbeitundleben.de
Web: www.hamburg.arbeitundleben.de/empower

Hessen

response. Beratung für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt
c/o Bildungsstätte Anne Frank
Hansaallee 150
60320 Frankfurt am Main

 

Beratungsraum:
Falkensteiner Straße 77
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 56 00 02 41

Tel.: 069 56 00 02 62

Regionalbüro Kassel
Kleine Rosenstraße 3
34117 Kassel

Tel.: 0561 72 98 97 00


E-Mail: kontakt@response-hessen.de
Web: http://www.response-hessen.de/

beratungsNetzwerk hessen - Gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus
Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg

Tel.: 06421 28 21 11 0
E-Mail: kontakt@beratungsnetzwerk-hessen.de
Web: www.beratungsnetzwerk-hessen.de

Netzwerk gegen Diskriminierung Hessen 
c/o agah
Kaiser-Friedrich-Ring 31
65185 Wiesbaden

 

Tel.: 0611 98 99 520

Onlineformular: https://www.netzwerk-gegen-diskriminierung-hessen.de/hilfe-bei-diskriminierung/meldebogen/
E-Mail: info@netzwerk-gegen-diskriminierung-hessen.de
Web: www.netzwerk-gegen-diskriminierung-hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern

LOBBI - Landesweite Opferberatung, Beistand und Information für Betroffene rechter Gewalt

 

Regionalbüro West
Budapester Straße 7
18057 Rostock

 

Tel.: 0381 200 93 77
Tel.: 0170 528 29 97
E-Mail: west@lobbi-mv.de

 

Regionalbüro Nord
Budapester Straße 7
18057 Rostock

 

Tel.: 0381 200 93 79
Tel.: 0170 732 69 84
E-Mail: nord@lobbi-mv.de

 

Regionalbüro Ost
Tilly-Schanzen-Straße 2
17033 Neubrandenburg

 

Tel.: 0395 455 07 18
Tel.: 0160 844 21 89
E-Mail: ost@lobbi-mv.de

 

Web: www.lobbi-mv.de

Niedersachsen

Betroffenenberatung Niedersachsen - Beratung für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt
 

Regionalbüro Nordwest-Niedersachsen
Exil - Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V.
Möserstraße 34
49074 Osnabrück

Tel.: 0541 380 699 23
Tel.: 0157 379 672 72  
E-Mail: nordwest@betroffenenberatung.de

 

Regionalbüro Nordost-Niedersachsen
CJD Nienburg
Zeisigweg 2
31582 Nienburg/Weser

Tel.: 05021 971 111
E-Mail: betroffenenberatung.nds.nordost@cjd.de

 

Regionalbüro Süd-Niedersachsen
Asyl e.V.
Katharinenstraße 13
31135 Hildesheim

Tel.: 0179 125 5333
Tel.: 0159 063 902 03
Tel.: 0159 068 492 90
E-Mail: sued-nds@betroffenenberatung.de

 

Web: www.betroffenenberatung.de

Nordrhein-Westfalen

OBR - Opferberatung Rheinland
c/o IDA-NRW
Volmerswerther Straße 20
40221 Düsseldorf


Tel.: 0178 811 39 00
Tel.: 0211 157 605 266
E-Mail: info@opferberatung-rheinland.de
Web: www.opferberatung-rheinland.de

BACK UP - Beratung für Opfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt
Königswall 36
44137 Dortmund

Tel.: 0172 10 454 32
Tel.: 0231 956 524 84
E-Mail: contact@backup-nrw.org
Web: www.backup-nrw.org

Phoenix e.V.

Büsackerstraße 11

47179 Duisburg

Tel.: 0203 49 15 55

E-Mail: info@phoenix-ev.org
Web: www.phoenix-ev.org

Rheinland-Pfalz

m*power - Mobile Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Rheinland-Pfalz
Casinostraße 1b
56068 Koblenz


Tel.: 0151 10 59 47 99
Tel.: 0261 55 00 11 40
Tel.: 0261 55 00 11 41
E-Mail: info@mpower-rlp.de
Web: www.mpower-rlp.de

Saarland

Demokratiktok

Bounce Back - Opferberatung Saarland

Universität des Saarlandes
Campus, Gebäude A 1.3, UG Raum -1.14
66123 Saarbrücken

 

Tel.: 0681 302 710 36
E-Mail: info@bounceback.de
Web: www.bounceback.de

Sachsen

Support - Opferberatung für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt des RAA Sachsen

 

Regionalbüro Dresden
Bautzner Straße 45
01099 Dresden

Tel.: 0351 889 41 74
Tel.: 0172 974 12 68
E-Mail: opferberatung.dresden@raa-sachsen.de

Regionalbüro Leipzig
Kochstraße 14
04275 Leipzig

Tel.: 0341 225 49 57
Tel.: 0178 516 29 37
E-Mail: opferberatung.leipzig@raa-sachsen.de

Regionalbüro Chemnitz
Henriettenstraße 5
09112 Chemnitz
 

Tel.: 0371  481 94 51
Tel.: 0172 974 36 74
E-Mail: opferberatung.chemnitz@raa-sachsen.de
 

Regionalbüro Görlitz
Augustastraße 35
02826 Görlitz

Tel.: 03581 684 56 96
Tel.: 0174 330 56 78
E-Mail: opferberatung.goerlitz@raa-sachsen.de

 

Onlineberatung: https://onlineberatung-raa-sachsen.beranet.info/ueber-uns.html

Web:www.raa-sachsen.de/support

Sachsen-Anhalt

Mobile Opferberatung
 

Regionalbüro Nord
Mobile Opferberatung c/o Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel


Tel.: 03901 30 64 31
Tel.: 0170 290 41 12
Tel.: 0175 663 87 10
E-Mail: opferberatung.nord@miteinander-ev.de

Anlaufstelle Mitte
Mobile Opferberatung c/o Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg


Tel.: 0391 620 77 52
Tel.: 0170 294 83 52
Tel.: 0170 292 53 61
E-Mail: opferberatung.mitte@miteinander-ev.de

Anlaufstelle Süd
Mobile Opferberatung c/o Miteinander e.V.
Landsberger Straße 1
06112 Halle (Saale)


Tel.: 0345 22 67 100
Tel.: 0170 294 84 13
Tel.: 0151 533 188 24
Tel.: 0175 162 27 12
E-Mail: opferberatung.sued@miteinander-ev.de

 

Web: https://www.mobile-opferberatung.de/

Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalttaten (Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Dessau-Roßlau)
Parkstrasse 7
06846 Dessau-Roßlau

Tel.: 0340 66 123 95
Tel.: 0177 628 28 60
E-Mail: opferberatung@datel-dessau.de
Web: www.opferberatung-dessau.de

Schleswig-Holstein

ZEBRA e.V. – Zentrum für Betroffene rechter Angriffe

Eckernförder Straße 87

24116 Kiel

 

Tel.: 0431 30 14 03 79
E-Mail: info@zebraev.de
Web: http://www.zebraev.de/

Thüringen

ezra - Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt
Juri-Gagarin-Ring 96/98
99084 Erfurt


Tel.:  03 61 - 21 86 51 33
E-Mail: info@ezra.de
Web: www.ezra.de

AufAndHalt - Netz von Betroffenen rechtsextremer Gewalt und rassistischer Diskriminierung
Karl-Schurz-Straße 13
07545 Gera

Tel.: 0365 - 712 89 56
Mobil: 0151 626403 56
E-Mail: netz.gera@gmx.net
Web: www.aufandhalt.de

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.