Weiter zum Inhalt

63-jährige Frau antisemitischen Beleidigungen ausgesetzt

, Berlin

Eine 63-jährige Frau wird an der Kreuzung Leipziger Ecke Friedrichstraße von einem 50-jährigen Mann rassistisch und antisemitisch beleidigt. Ein 23-jähriger Mann, der helfend eingreift, wird von dem 50-Jährigen, der auch ?volksverhetzende? Äußerungen macht und den rechten Arm hebt, ins Gesicht geschlagen.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.