Weiter zum Inhalt

Angriff auf jüdischen Studierenden

| , Berlin-Mitte

Ein jüdischer und pro-israelischer Student der Freien Universität Berlin besuchte mit einer Freundin eine Bar in Berlin Mitte. Ein Mann, der seinen Kommilitonen erkannte, folgte den beiden, als sie die Bar verließen. Wenig später schrie der Angreifer seinen Kommilitonen an, weshalb er Fotos von Menschen verbreite, die von der Hamas in den Gazastreifen verschleppt wurden und schlug ihn zuerst mehrmals in die Seite, sodass der Betroffene die Balance verlor. Als er versuchte aufzustehen, trat ihm der Angreifer ins Gesicht und flüchtete. Der jüdische Student wurde mit starken Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Kategorie: Angriffe/(schwere) Körperverletzung

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.