Weiter zum Inhalt

Antisemitische Mail an Jüdische Gemeinde

, Berlin

Am 10. Juli 2015 erhielt die Jüdische Gemeinde zu Berlin, eine E-Mail mit dem Betreff „Hass wegen Religion?“. Der Autor nimmt dabei Bezug auf die Sendung ?Gewalt im Namen Gottes? die am selbigen Tag auf 3sat ausgestrahlt wurde.
In der E-Mail wird der alte Vorwurf formuliert, Juden seien selbst verantwortlich für den Antisemitismus. Weiter wird ausgeführt ?Verlogen, hinterfotzig und nur auf das eigene Wohl bedacht, das ist die Religion der Juden!!! [?] Ich persönlich habe massive negative Erfahrungen zeitnah erlebt. Dagegen gibt es keine fadenscheinige Argumente, ganz zu schweigen von dem Mord in Gazastreifen?. Der Text endet mit den Worten ?Wir sehen uns!!!?. Jüdische und/oder israelische Organisationen sind mit solchen und ähnlichen antisemitischen Emails leider häufig konfrontiert.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.