Weiter zum Inhalt

Antisemitischer Übergriff in Jena

, Jena

Am Dienstag den 21. April 2009 gegen 19:00 Uhr wurde in der Jenaer Innenstadt ein junger Mann von einem 22-jährigen Jenaer mit den Worten: ?Deine Mutter gehört nach Auschwitz. Geh zurück in dein Israel!“ angepöbelt. Anschließend wurde dem jungen Mann ins Gesicht geschlagen. Durch rasches Eingreifen von Passanten konnte eine Eskalation der Situation verhindert werden.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.