Weiter zum Inhalt

Beraterin des Zwickauer Sozialamtes antisemitisch beleidigt

, Zwickau

Bei seinem Termin auf dem Sozialamt hat ein 49-jähriger Mann eine Mitarbeiterin als „Scheiß-Jüdin“ beschimpft. Außerdem brüllte er „Bei euch hat Hitler seinen Job nicht richtig gemacht“ und drohte mit der Ermordung ihrer Familie. Laut der „Morgenpost“ sei der Vorname der Mitarbeiterin Grund für seine antisemitische Tirade gewesen. Der Mann muss nun wegen Beleidigung eine Freiheitsstrafe von einem Jahr verbüßen.