Weiter zum Inhalt

Dämonisierende Plakate bei Boykottaufruf vor Saturn

, Berlin

Am 29. Dezember demonstrierte ?BDS Berlin? (?Boykott, Desinvestition, Sanktionen?) vor dem Geschäft Saturn am Alexanderplatz gegen die israelische Firma Hewlett Packard (HP) und rief zu deren Boykott auf. Auf Plakaten und T-Shirts wurde Israel als kolonialer Unrechtsstaat und Apartheidsstaat dämonisiert.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.