Weiter zum Inhalt

Gedenksteine für NS-Opfer beschädigt

, Wismar

Unbekannte Täter haben am Freitagabend in verschiedenen Straßen von Wismar insgesamt acht Gedenksteine für Opfer des Nationalsozialismus mit Beton übergossen. Sechs der «Stolpersteine» konnten gereinigt werden, da der Beton noch nicht abgebunden hatte, wie die Polizei mitteilte. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung auf. In Wismar erinnern insgesamt 17 Stolpersteine im Pflaster an frühere Einwohner, die von den Nazis ermordet wurden.