Weiter zum Inhalt

Israeli antisemitisch beleidigt

, Berlin

Ein Mann aus Israel, der aufgrund seiner Kippa als Jude identifizierbar ist, wurde in der U-Bahnlinie 7 zwischen den Haltestellen ?Rathaus Neukölln? und ?Mehringdamm? von drei Männern mittleren Alters auf arabisch und deutsch antisemitisch beleidigt. Schon kurz nach dem Einsteigen wurde entgegen gerufen ?Jude, verlass den Zug!?. 

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.