Weiter zum Inhalt

Jüdischer Friedhof in Kröpelin geschändet

, Kröpelin

Der jüdische Friedhof in Kröpelin nahe Rostock ist von Unbekannten verwüstet wurden. Die unbekannten Täter stießen Grabsteine um, rissen diese aus der Verankerung und verbeulten mit einem Stein Hinweistafel des Friedhofs
Spaziergänger hatten am Donnerstag, den 28.06. die Verwüstungen auf dem Friedhof bemerkt. Dieser war erst im Mai neu eingeweiht worden, nachdem er bereits im letzten Jahr von Neonazis geschändet wurde. Damals sprühten die Täter u.a. Hakenkreuze und SS-Runen auf die Grabsteine.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.