Weiter zum Inhalt

Jüdischer Friedhof in Treuchtlingen geschändet

, Treuchtlingen

Zwei als tatverdächtig geltende junge Männer sollen am 28. Juli eine Friedhofsschändung in Treuchtlingen begangen haben. Sie warfen sechs Grabsteine auf dem örtlichen jüdischen Friedhof um, wobei ein Grabmal zu Bruch ging. Die Schäden wurden erst rund eine Woche später, am 5. August, bemerkt.