Weiter zum Inhalt

Lyrik als Werbung

, Berlin

Eine Massenemail mit antisemitischen Inhalten bewirbt das Buch „Raubland“
Am 10.05. erhielt der bildungspolitische Träger Helle Panke e.V.  ein Gedicht per Mail. Es handelt sich um eine Sammelmail, die nicht nur in Berlin sondern auch in Hessen verbreitet wurde. Die Prosa befasste sich mit dem Nah-Ost-Konflikt und bedient entschmenschlichende, dämonisierende antisemitische Stereotype. Das Gedicht bewirbt das Buch „Raubland“ des Autors Helmut Richard Goetting.