Weiter zum Inhalt

NPD-Kreisrat empfiehlt Deportation von Asylsuchenden in Konzentrationslager

, Häslich

In Bautzen werden 37 Asylsuchende in einer ehemaligen Dorfschule untergebracht. Die Frankfurter Allgemeinen Zeitung befragt Anwohner zu der Unterkunft. Der Kreisvorsitzende der NPD Bautzen, Jürgen Kötzing, sagt auf die Frage, ob er die Asylsuchenden wilkommen heiße: ??Nee, Gleis 17, Waggon 1, rein und ab?. Die Aussage spielt auf Gleis 17 des Bahnhofs Berlin-Grunewald an, von wo aus Tausende Juden nach Ausschwitz-Birkenau und Theresienstadt geschickt wurden.

Update: Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Görlitz ein Ermittlungsverfahren gegen Jürgen Kötzing wegen Volksverhetzung eingeleitet.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.