Weiter zum Inhalt

Synagoge mehrfach beschmiert

, Ansbach

Unbekannte haben am Sonntag die Synagoge in Ansbach mit mehreren Graffitis besprüht. Die Polizei vermutet hinter der Tat aber keine antisemitische Motivation. Die Täter beschmierten außerdem einen angrenzenden Stromkasten und das Schaufenster eines anliegenden Gebäudes mit den Buchstaben „TS“. Die Polizei Ansbach hält die Tat für „ganz normale Sachbeschädigung“, die „weder politisch noch antisemitisch motiviert“ gewesen sein soll. Einen antisemitischen Hintergrund „schließen wir definitiv aus“, teilte ein Polizeisprecher am Montag auf Nachfrage mit.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.