Weiter zum Inhalt

Antisemitismus – Einfach erklärt

Wie zeigt sich Antisemitismus, also Judenfeindschaft? Aus welchen Teilen der Gesellschaft kommt sie und was hat Antisemitismus eigentlich mit  Verschwörungsideologien und Israel zu tun?

Antisemitismus wird viel diskutiert – angefangen bei der Kunstausstellung documenta 15 in Kassel, bei der den Kurator*innen aufgrund der fehlenden Distanzierung von der BDS-Bewegung Antisemitismus vorgeworfen wird über die antisemitischen Beschimpfungen von Journalist*innen bei Pro-Palästina Demonstrationen Ende April in Berlin bis zu der Berichterstattung über den Ukraine-Krieg, die immer wieder mit strukturell antisemitischen Vergleichen auffällt.

Doch was steht hinter dem Kürzel BDS, wann sind Vergleiche antisemitisch und in welchen Gesellschaftsgruppen ist Antisemitismus zu finden? Auf diese und weitere Fragen versucht unsere neue Handreichung “Antisemitismus einfach erklärt” zu formulieren. Sie soll einen Einstieg in die vielschichtige und komplexe Thematik des Antisemitismus darstellen. Außerdem soll sie dabei helfen, Auseinandersetzungen und Diskurse nachvollziehen und sich selbst eine Meinung bilden zu können. Um das zu erreichen werden verschiedene Formen des Antisemitismus, Begriffe wie „der 3-D-Test“ und die Verbindung von Antisemitismus und Antizionismus erklärt.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.