Weiter zum Inhalt

Transparenz

Transparenz

Die Stiftung auf einen Blick

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Amadeu Antonio Stiftung

Sitz: Heidelberg

Anschrift: Novalisstraße 12, 10115 Berlin

Gegründet: 16. Oktober 2002

Die Amadeu Antonio Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Vor der Gründung als Stiftung bürgerlichen Rechts war die Amadeu Antonio Stiftung seit 1998 eine unselbständige Stiftung der Forschungsgruppe Modellprojekte e.V.
 

Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
Unsere Satzung
Unsere Ziele
Unsere Förderkriterien

Angaben zur Steuerbegünstigung

Die Amadeu Antonio Stiftung ist nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Weinheim vom 19.10.2018 gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.
Hier können Sie den Bescheid einsehen

Steuernummer: 27/643/06536 (Finanzamt Berlin)

 

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
Der Vorstand führt die Geschäfte der Stiftung. Anetta Kahane ist Vorsitzende des Vorstands. Timo Reinfrank ist ihr Stellvertreter.
Die letzte Eintragung des Vorstandes wurde am 28.11.2018 in das Stiftungsverzeichnis beim Regierungspräsidium Karlsruhe vorgenommen (Az.: 14-0563.1).

Der Stiftungsrat wacht über die Einhaltung des Stifterwillens, entscheidet über größere Förderanträge und steht dem Vorstand mit Rat und Tat zur Seite.


Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2017

 
Wir berichten mit verschiedenen Publikationsformen zeitnah über unsere Arbeit:
 

Förderbilanz

Chronologische Übersicht der geförderten Projekte und unterstützten Personen

Personalstruktur

Die Amadeu Antonio Stiftung beschäftigt 30 hauptamtliche Mitarbeiter/innen (teilweise in Teilzeit).


Angaben zur Mittelherkunft und -verwendung
Bilanz und Ergebnisrechnung 2017 / Prüfvermerk für den Jahresabschluss 2017
 

Angaben für die Vorjahre:

2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016


Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Seit ihrer Gründung ist es der Amadeu Antonio Stiftung gelungen, Menschen aus sehr unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen für ihre Ziele zu interessieren. Die Stiftung arbeitet seit langem eng mit zahlreichen Initiativen und Projekten vor Ort zusammen und betrachtet diese als gleichberechtigte Partner – denn gegenseitiges Lernen ist eine wichtige Voraussetzung für eine professionelle und effektive Arbeit. Ohne diese guten Partner, die Mut zur Innovation zeigen, und ohne die wirksame Vernetzung, die durch diese Kooperationen entsteht, wäre die erfolgreiche Arbeit der Amadeu Antonio Stiftung nicht möglich.

Seit ihrer Gründung wird die Amadeu Antonio Stiftung durch die Freudenberg Stiftung unterstützt, beraten und gefördert. Diese partnerschaftliche Unterstützung ist sehr hilfreich. So kann sich die Amadeu Antonio Stiftung in Arbeitsteilung mit der Freudenberg Stiftung auf Themen und Projekte konzentrieren, in denen sie die meiste Erfahrung hat.

Unterstützung erhält die Amadeu Antonio Stiftung auch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Ministerium fördert strategische Stiftungsprojekte und arbeitete bei der Umsetzung der Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus mit der Stiftung zusammen.

Ein anderer wichtiger Partner der Amadeu Antonio Stiftung ist das Magazin stern. Durch die Kampagne Mut gegen rechte Gewalt erhielt die Stiftung zweckgebundene Zuwendungen. Durch die Spenden konnten gezielt Initiativen und Projekte gegen Rechtsextremismus gefördert werden. Bei der Auswahl der Projekte arbeiten stern und Stiftung eng zusammen.


Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen


Fachliche Standards für die Jugendarbeit
Die Amadeu Antonio Stiftung orientiert sich bei der menschenrechtsorientierten Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen an fachlichen Standards.