Weiter zum Inhalt

21-Jähriger geschlagen, weil er Hebräisch sprach

| , Berlin

Ein 21-Jähriger ist antisemitisch angegriffen worden: Der Mann unterhielt sich nach Polizeiangaben am frühen Morgen vor einer Diskothek im Stadtteil Friedrichshain mit Freund*innen auf Hebräisch. Dies habe ein Mann gehört und dem 21-Jährigen daraufhin mit der Faust ins Gesicht geschlagen, erklärte die Polizei.