Weiter zum Inhalt

Antisemitische Farbattacke in Mitte

, Berlin

An einem Holocaust-Mahnmal in der Großen Hamburger Straße wurde die Skulptur „Jüdische Opfer des Faschismus“ des Künstlers Will Lammert beschmiert. Eine der 13 Figuren der Skulptur wird mit einem schwarzen „Hitlerbart“ beschmiert. Schon häufiger wurde die Skulptur Ziel antisemitischer Attacken.

Seit 1985 erinnert die Figurengruppe an das von den Nationalsozialisten errichtete Sammellager für die Deportationen von ca. 55000 Juden und Jüdinnen, welches auf dem Friedhofsgelände errichtet wurde.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.