Weiter zum Inhalt

Antisemitische Parolen

, Berlin

Am Nachmittag des 25.?Oktober brüllte ein Anwohner im Berliner Bezirk Mitte antisemitische Parolen aus dem Fenster seiner Wohnung und schwenkte dabei eine DDR-Flagge. Wie der Tagesspiegel berichtete, wurde der Mann auf richterliche Anweisung vorübergehend in Gewahrsam genommen, der Staatsschutz ermittelt. mm