Weiter zum Inhalt

Antisemitische Parolen

, Berlin

Am Nachmittag des 25.?Oktober brüllte ein Anwohner im Berliner Bezirk Mitte antisemitische Parolen aus dem Fenster seiner Wohnung und schwenkte dabei eine DDR-Flagge. Wie der Tagesspiegel berichtete, wurde der Mann auf richterliche Anweisung vorübergehend in Gewahrsam genommen, der Staatsschutz ermittelt. mm

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.