Weiter zum Inhalt

Antisemitische Parolen an Wohnhaustür

, Berlin-Spandau

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 9. Januar einen Zettel mit antisemitischen Parolen an die Eingangstür eines Wohnhauses am Lindenufer in Berlin-Spandau geheftet. Ein Anwohner des Hauses am Lindenufer fand das Papier am Morgen danach und alarmierte die Polizei. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung aufgenommen.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.