Weiter zum Inhalt

Antisemitische Parolen gerufen und Frau verletzt

, Hamburg

Ein 61 Jahre alter Mann hat in Hamburg eine Frau in einem Linienbus verletzt. Er soll die Frau mit einem Messer verletzt haben, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Der alkoholisierte 61-Jährige soll antisemitische Parolen gerufen haben, bevor er die Frau unvermittelt attackierte.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.