Weiter zum Inhalt

Antisemitische und rassistische Bilder in hessischer Polizei

| , Mühlheim

In der hessischen Polizei ist ein Fall extrem rechter Umtriebe bekanntgeworden, die eine größere Gruppe von Polizeianwärter*innen betreffen. Mehrere Personen stehen unter Verdacht, während ihrer Ausbildung über eine Whats App-Gruppe Bilder herumgeschickt zu haben, die mindestens menschenverachtend sind, zu großen Teilen aber vor allem rassistisch und antisemitisch. Zum Beispiel wurde ein Foto herumgeschickt, das Jüdinnen und Juden in einem Deportationszug zeigt; darauf stand: „Genieß das Leben in vollen Zügen“.