Weiter zum Inhalt

Antisemitischer Angriff auf Jungen in Rudow

, Rudow

Am Montag den 12. September attackierte eine Gruppe Jugendlicher einen 13-Jährigen in Rudow. Die sechs bis acht Angreifer schlugen an einer Bushaltestelle am Goldlackweg auf den jüdischen Jungen ein und beschimpften ihn antisemitisch. Im ersten Halbjahr 2011 verzeichnete die Polizei laut Berliner Morgenpost einen Anstieg der Gewaltstraftaten auf 369 Delikte. Bei vielen dieser Straftaten wird ein politisches Motiv vermutet.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.