Weiter zum Inhalt

Büro der Lausitzer Rundschau beschmiert

, Spremberg

In Spremberg in der Lausitz wurde in der Nacht zum 5. September zum wiederholten Mal das Büro der „Lausitzer Rundschau“ von Neonazis angegriffen. Die Scheiben wurden mit antisemitischen Parolen beschmiert, darunter „Juden“, „Kill them“ und „Judas“.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.