Weiter zum Inhalt

Einkerbungsspuren an Stolperstein

, Berlin

Am 7. November wurde der Stolperstein für Elisabeth Aschenstein in der Sächsischen Straße beschädigt vorgefunden. Es waren Einkerbungsspuren auf dem Wort ?Deportation? zu erkennen. Der Vorfall ereignete sich kurz vor dem Jahrestag der Reichspogromnacht.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.