Weiter zum Inhalt

Erneut Schändung in Magdeburg

, Magdeburg

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde ein Anschlag auf das Denkmal der Alten Jüdischen Synagoge in Magdeburg verübt. Mit schwarzer Farbe wurde „Schande“ auf das Denkmal geschmiert und die davor liegenden Kränze zur Erinnerung an die Reichspogromnacht zerstört. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.